Wir bieten vor allem Kanupolo an.

Kanupolo ist für uns der beste Mannschaftssport der Welt. Man kann es mit Wasserball oder Handball vergleichen, wobei der Spielaufbau dem Basketball ähnlich ist. Eine Mannschaft besteht aus fünf bis acht Spielern. Gleichzeitig dürfen sich nie mehr als fünf auf dem Spielfeld aufhalten. Die anderen warten in der Auswechselzone hinter den Toren. Die zwei Halbzeiten dauern jeweils 10 min. Obwohl der Sport Polo heißt, wird der Ball meist mit der Hand gespielt. Eine Besonderheit ist, dass  ein Spieler  den Gegner, der im Ballbesitz ist, mit der Hand an dessen Oberarm umstoßen darf. Der Spieler sollte dann möglichst wieder hochrollen (Eskimorolle). Oder er schwimmt…

       
 Spieler in Ballbesitz dürfen vom Gegner umgestoßen werden Schnelligkeit und Taktik gehören zu den zentralen Kanupolo-Elementen  Teamgeist ist ebenfalls gefragt 

 

 

Wildwasserurlaub im Sommer

Regelmäßig fahren wir mit allen erfahrenen Paddlern zum Wildwasser. In den letzten Jahren waren wir in Österreich und an der Soca in Slowenien. Je nach Lust, Laune und Fertigkeiten werden 2-4er Flüsse gefahren. Seit neuestem wird viel in Walzen gespielt und mit wachsender Begeisterung Kerzen geschossen.

       
Beim Wildwasserfahren in Slowenien

 

 

Wollt ihr einen größeren Einblick bekommen?

Dann empfehlen wir euch einen Blick in unsere Galerie , auf Instagram oder auf ein kommentiertes Spiel unserer Herren auf dem Deutschland-Cup 2017. Weitere Informationen zum Kanupolosport allgemein findet ihr außerdem auf der offizielen Kanupolo-Seite des Deutschen Kanu-Verbandes und dessen Flyer.

 

Aber die Hauptsache ist:

Wir haben zusammen Spaß. Egal ob auf dem Wasser oder auf dem Land!